Plug & Easy Re² jetzt kostenlos zum Download

Es ist soweit das neue Plug & Easy steht zum Download bereit!

Was ist Plug & Easy?

  • Plug & Easy Re² ist eine PC Software für Windows und kostenlos.
  • Mit Plug & Easy Re² haben Sie alle Dokumente On- und Offline.
  • Mit Plug & Easy Re² haben Sie immer die aktuellste Kessel-Software dabei.
  • Mit Plug & Easy Re² ist Ihr Kessel Online, die Daten werden protokolliert.
  • Plug & Easy Re² bietet noch viel mehr…

Installieren Sie Plug & Easy Re² hier.

Die Anleitung zu Plug & Easy Re² finden Sie hier.

 

Eine kurze Funktionsübersicht beim Click auf das Bild.

Autor: Robert Winkler

Softwareupdate Ihrer Hapero Heizungskessel mit Plug & Easy und dem
mySmartUSB Programmieradapter


Auch für die Kessel mit dem 4-Tasten Bedienfeld gibt es ein aktuelles Softwareupdate (Release 288 (mit linker Taste abfragen 12 sec drücken)). Ergänzung/Änderung u.a.:

# Serie 2013

 

HAPERO Re²

Von Robert Winkler 

     

Builder

Beschreibung

 

 

288

Rostöffnung

Nach einem Stromausfall wird jetzt der Rost während der Reinigung geöffnet.

Nach dem ersten Abbrand nicht mehr.

 

 

287

Vorwarnung zu wenig Luft

Anzeige: wenn der Hinweis ausgelöst wird, erscheint Co. L

Wenn während eines Verbrennungsvorganges 4x in Folge bei einer maximalen Lüfter Drehzahl der LM IST Wert für 15 Sekunden unter 90% des LM SOLL Wert liegt, wird dieser Hinweis angezeigt. Maßnahme à Luftzuleitung (Externe Luft) und Luftableitung (Kamin Anschluss) überprüfen, eventuell Service durchführen.

287

Vorlüften des Kamins

Die Zeit in der der Kamin vor der Luftprüfung bzw. vor dem Pellets Einwurf, mit voller Saugzuggebläse angesteuert wird

Im P.P Menü Zeile 78  kann der Wert 0 = kein Vorlüften bis 5 = 5 Minuten Vorlüften eingestellt werden.

 

 

286

Temperaturanstieg in der Anbrennphase

im P.P Menü Zeile 77 kann man die Temperatur die in der Anbrennphase erreicht werden muss einstellen. Standardwert = 50.0

Dadurch kann es bei Kessel die Startprobleme haben (Heizendecode 11) zu einer Stabilisierung kommen.

286

Maximalleistung unter Taupunkttemperatur
im P.P Menü Zeile 76 kann man die Funktion aktivieren = 1.0

Auch wenn die Kesseltemperatur unter die, der Kesselkreispumpen-Temperatur P.P Zeile 12 sinkt bleibt die eingestellte Maximalleistung P.P Zeile 17.

286

Puffer Ausschalthysterese: im EP Menü wurde im Pufferbereich ein neuer Parameter angelegt [P. 13] = Pufferausschalthysterese. Um diesen Wert (Standard 7°) wird die Pufferausschalttemperatur (automatisch) höher gesetzt wie die Einschalttemperatur.

286

Bug: Funkraumregler ohne Erweiterungsstreifen wurde nicht ausgelesen

 

 

285

Serviceanzeige! Co. S

Anzeige: wenn Service fällig ist, statt Betriebszustand Co. S

Abfrage: verbrannte Pellets im I.P Menü Zeile 16 (Anzeige in Tonnen)
Rücksetzen: des Zählers im I.P. Menü Zeile 16 (7 Sekunden Pfeiltaste nach rechts)
Gewichtskorrektur: g/Takt im P.P Zeile 45 (Anzeige in Gramm / Takt)

Nach dem erstmaligen Einspielen der Builder Version 285 oder neuere Versionen, wird der
Servicezähler auf 0 gestellt und der Wert für Gramm pro Takt bei 15 kW auf 4,00 Gramm und bei
25 / 35 kW auf 2,00 Gramm gesetzt.
Ab diesem Moment wird der Verbrauch in Tonnen angezeigt.
Im I.P Menü, Zeile 16 können Sie dies ablesen. Die Anzeige sind Tonnen
(Beispiel: 3830 kg Anzeige unter IP. 16 = 3,83 = das sind bei 15 kW 957.500 Schneckentakte)
Bei überschreiten eines Schwellwertes wird im Display angezeigt.


Die Anzeige hat KEINE Auswirkung auf den Kesselbetrieb, es wird jedoch ein Service empfohlen!
Schwellwert: 15 kW = 4.5 T / 25 kW = 4.5 T / 35 kW = 10.5 T
Rücksetzen: Wenn sie auf der Zeile 16 im I.P. Menü stehen und die Pfeiltaste nach rechts für 7
Sekunden drücken, wird der Zähler zurückgesetzt.
Korrektur bzw. Anpassen des Zählers an dem tatsächlichen Verbrauch.
Im P.P Menü Zeile 45 können Sie den Wert 4.00 oder 2.00 nach oben oder nach unten
korrigieren.

285

Kaminfeger Funktion: Gleichbleibende Kessel Leistung, auch wenn die Kesseltemperatur unter die der Kesselkreispumpen-Temperatur P.P Zeile 12 sinkt.

 

 

284

An Pulsen des Lüfters bei Mindestdrehzahl (alle 30 Sek. Für 0,5 Sek. auf Wert 120.0)

284

Einlesen des Multisensors erst nach 100 ms (Verbesserung bei Fühlerflattern


Luftmassensensor:
Es wurde festgestellt das vereinzelt im Aggregatstest zu hohe Werte des Luftmassensensors angezeigt werden.
Sollte bei voller Lüfter Drehzahl im Aggregatstest der LM Wert von 74.0 überschritten werden so muss der Luftmassensensor ausgetauscht werden.

Error 03 (Multifunktionsmotor)
Verbesserung der Abtastrate des Sensors
Ab Builder-Version: 284

Error 08 (Luftmassensensor Ausfall)
Verbesserung der Ausfallabfrage
Ab Builder-Version: 283

Relais 8 Funktion 27
Spitzenlastfunktion bei Pufferbetrieb
Wenn der Kessel läuft und die Puffertemperatur oben unter Einschalttemperatur + DeltaEIN wird ein Timer ausgelöst der nach einer einstellbaren Zeit das Spitzenlasrelais schaltet. Wenn der Puffer wärmer ist als Ausschalttemperatur – DeltaAUS dann wird dies wieder beendet.
Die Wartezeit stellst du unter P.P 75 ein 60.0 = 60 Minuten
 DeltaEIN = P.P 51 5.0 = 5°C
 DeltaAUS= P.P 52 5.0 = 5°C
Ab Builder-Version: 283


 
Die Installation von Plug & Easy und die Konfiguration ist Ihnen zu kompliziert und ein Servicepartner nicht in Ihrer Nähe? (Hapero Kessel mit 4-Tasten Display)

Wir senden Ihnen für 200,- unser Tablet mit dem mysmartusb-light Adapter und der einfach zu bedienenden Software P&E zum einfachen Softwareupdate ... alles vorkonfiguriert. Nach dem Update senden Sie uns das Tablet zurück und wir überweisen Ihnen 100,- zurück auf Ihr Konto.

Auf Wunsch machen wir den Vorgang dann auch per Fernzugriff auf unser Tablet und Sie müssen lediglich den Adapter auf Ihre Kesselplatine aufstecken (W-Lan Zugang bei Ihnen erforderlich).

Tablet mit P&E, aktueller Hapero Software und Programmadapter ordern